Neuste Nachrichten

  • Gelungener Saisonabschluss der D1.

     

     

    Beim letzten Pflichtspiel lief unsere D1 nochmal zur Höchstform auf. Nachdem wir letzte Saison als junger Jahrgang "nur" 2. im Augsburger Stadtpokal wurden, wollten die Jungs und auch die Trainer unbedingt den Sieg. Noch ein Grund und zusätzliche Motivation waren die Niederlagen unserer A/B und C-Jugenden gegen den gleichen Gegner. Gegen die höherklassigen Schwaben begannen alle Hochkonzentriert, waren von Anfang an voll bei der Sache und setzten den Gegner mit schnellem Spiel über die Flügel unter Druck und erspielten uns gute Chancen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Begegnungen waren wir sehr effektiv im Abschluss. Kadem hatte einen Sahnetag und erzielte in der 1. Spielhälfte einen Hattrick, darunter ein sehenswerten 20 Meter-Schuss von Halblinks ins rechte obere Eck. Gabriel steuerte noch einen Treffer, auf Vorlage von Ahmad zum 4:1 Halbzeitstand bei. Sehr sicher auch unsere Abwehr die, allen voran Konny, dem Gegner wenige Möglichkeiten erlaubte um Abschlüsse zu erzielen. Die 2. Hälfte versuchten wir durch sicheres und schnelles Passspiel den Gegner laufen zu lassen und kein Tor zu kassieren, um die Schwaben nicht aufzubauen. Nachdem Kadem eine Unachtsamkeit des Gegners zum 5:1 nutzte, waren die letzten Zweifel an unserem verdienten Erfolg zum Augsburger Stadtpokal Sieg beseitigt.(geschrieben von Herbert)

     
  • Nachträgliche Verärgerung beim Sieg der D1 gegen Lohwald

    Beim letzten Punktspiel gegen die Spielgemeinschaft Lohwald starteten wir wie meist sehr gut und erzielten durch Ahmad, der gefühlvoll den TW überlupfte, das schnelle 1:0. Wir spielten sehr dominant und vergaben wie gewohnt eine große Anzahl hervorragend herausgespielte Tormöglichkeiten. Wir liesen den Gegner nur durch Flüchtigkeitsfehler, wie einen Rückpass den der TW aufnahm, zu einzelnen Chancen kommen. Nach dem 2:0 wechselten wir 4 Ergänzungsspieler ein, damit jeder entsprechende Spielzeiten bekam. Das konnte unseren Spielfluss aber nur kurzzeitig stoppen, dann lief der Ball wieder. Als nach einem Eckball Emir, unser Jüngster, zum 3:0 Endstand einköpfte war das Spiel gelaufen. Fazit: Eine hervorragende Saison unserer U13 die in der zweithöchsten Liga mit einem Torverhältnis von 85:15 die meisten Tore geschossen und die wenigsten bekommen hat. Auch in der Tordiverenz 70, Tabellenführer Meitingen 54, setzten wir einen Meilenstein. Die erreichte Punktzahl von 53 aus 22 Spielen ist Spitze. FCA hat als dritter 11 Punkte weniger. Um so ärgerlicher ist die unverdiente Niederlage, mit reichlich Schiedsrichterunterstützung, vom Mittwoch, die uns die Meisterschaft kostete. Aber wir schauen nach vorn und wollen am Mittwoch um 18.00 Uhr im Stadtpokal Endspiel eine gute Figur gegen den Bezirksligisten Schwaben Augsburg abgeben und hoffen auf zahlreiche Fans. (geschrieben von Herbert)

     
  • Unglückliche Schiedsrichtereinteilung bei der D1

    Beim Schlagerspiel FC Augsburg (Platz 3) gegen TSV Haunstetten (Platz 2) in der Kreisliga schickte der BFV am gestrigen Mittwoch einen Schiedsrichter, der für einen Trainerscheinerwerb, 3 Spiele pfeifen muss. Am Anfang versuchten wir durch frühes Pressing die technisch starken FCAler nicht ins Spiel kommen zu lassen. Wir vergaben gleich eine Großchance, dann ein Pfosten- und Lattenschuß, ehe Kadem in der 4. min. endlich das Tor traf. Ein Kompliment an unsere Jungs, die bei dieser Gluthitze auf Kunstrasen immer wieder den Gegner frühzeitig anliefen und sich nach Balleroberungen mehrere Möglichkeiten erarbeiteten, die sie aber, außer dem Tor in der 22.min. wieder durch Kadem, vergaben. Die Schiedrichterbetreuerin versuchte Minutenlang sich bemerkbar zu machen, das der Schiedsrichter nicht so lang grundlos nachspielen lassen soll. Dann sprang der Ball aus ca. 3 Meter Kadem an die angelegte Hand und wieder versuchte die Betreuerin sich bemerkbar zu machen und keinen Elfer zu geben, aber sie wurde vom Schiri einfach ignoriert. Das war ein Tiefschlag, der dem FCA neuen Mut gab. In der zweiten Hälfte setzte der Gegner mehrere Konter. Da der Schiedsrichter mit der Abseitzregel auf Kriegsfuss stand waren diese brandgefährlich. Während unsere Spieler versuchten den Schiri darauf aufmerksam zu machen, spielten die FCAler einfach weiter und erzielten damit einen Treffer. Durch diese Verunsicherung wurde unser Abwehrverhalten immer schlechter und schon stand es 3:2 gegen uns. Wir mobilisierten noch einmal alle Kräfte und kreierten in der Schlussfase noch einige Möglichkeiten und eine unzahl Ecken, aber das kleine bisschen Glück zum Torerfolg war heute nicht auf unserer Seite. Die Schiedsrichterbetreuerin legte uns nahe uns schriftlich zu beschweren, das sagt alles über dessen Leistung aus. So kann man, vor allem den Jungs, den Spass am Fussball versauen.(geschrieben von Herbert)

     
  • D1 bleibt an der Tabellenspitze dran

    Da wir die erste Ferienwoche trainingsfrei hatten, versuchten wir mit 3 Trainingseinheiten in der zweiten Woche wieder in den Spielmodus zu kommen. Es standen zwar nicht alle Spieler zur Verfügung aber am Ende der Woche war eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen. Bergheim absolvierte nur eine Trainingseinheit und man sah im Spiel den Unterschied. Unser Spiel lief meist sehr flüssig mit Zug zum Tor. Nach ein paar vergebenen Chancen erzielte Kadem in der 16/19/23 Minute einen Dreierpack. In der zweiten Hälfte konnten wir die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umsetzen und es fielen nur noch 2 Tore durch Timo (37) und Claudiu (54) zum hochverdienten 5:0 Endstand. Unser Ziel die letzten 3 Spiele zu gewinnen und den Tabellenführer unter Druck zu setzen sind wir wieder näher gekommen. Am Mittwoch findet das Spiel gegen den FCA statt, das uns wahrscheinlich mehr abverlangt. Der Saisonhöhepunkt kommt am 10.7. mit dem Pokalendspiel gegen Schwaben Augsburg. (geschrieben von Herbert)

     
  • Besuch beim Partnerverein SGA Sirnitz (Kärnten)

    Im Rahmen der in diesem Jahr mit der SGA Sirnitz (Kärnten) getroffenen Vereinspartnerschaft konnte diese bei dem Besuch unserer U11 auch offiziell besiegelt werden.

    Hierbei konnte neben den Jungs unserer U11, den Eltern auch die Vereinsvertreter zwei wunderschöne Tage im sonnigen Kärnten verbringen. Neben einigen tollen Ausflügen wurden auch viele neue Bekanntschaften gemacht und Freundschaften geschlossen.

    Den Höhepunkt stellt sicher der Turniersieg unserer U11 dar … die zahlreichen schönen Momente werden sicher vielen in ständiger Erinnerung bleiben.

     

     
  • Unsere Jüngsten

    Bei unserem 3. Freundschaftsspiel konnten unsere Jüngsten (Jahrgang 2013) ihren ersten Sieg mit 3:1 beim TSV Königsbrunn landen. Gratulation und weiter so!

     
  • Revanche der D1 gegen Rain geglückt.

    Heute ging es gegen die Mannschaft die uns zu Saisonbeginn das 1. Gegentor und den 1. Punktverlust zugefügt hatte. Noch vor dem Spiel eine Hiobsbotschaft, als sich Konny kurz vor Spielbeginn, auf dem sehr löchrigen Rasen den Fuß vertrappte und wir umstellen mussten. Man merkte der Mannschaft die Verunsicherung vor allem in der 1. Spielhälfte deutlich an. Der Konkurrent Meitingen war bei den Zuschauern stark vertreten. Die Rainer spielten wie letzte Woche Meitingen, kompromisslos und vom Sturm angefangen durch die ganze Mannschaft harte schnelle Spielzerstörung. So kamen wir nur zu wenigen Chancen. In der 18 min. ein weiter Ball über rechts, Ammer reagiert zu langsam, unser neuer Abwehrchef Ahmad muss angreifen, dadurch ist ein Gegenspieler in der Mitte frei und kann die genaue Hereingabe zum 1:0 verwerten. Das war der 2. Schock. Wir stellten um, mit einer Spitze ganz vorne. In der Pause war der Wille das Spiel zu drehen deutlich zu merken. 10 min. nach Wiederbeginn zog Kadem an seinem Gegenspieler vorbei nach innen, zog aus fast 30 m. voll ab und der Ball schlug neben dem Pfosten ein. Jetzt hatten wir deutlich Oberwasser und unser Druck wurde immer stärker. Beim Anlaufen der Gegenspieler an deren 16er eroberten wir den Ball und Gabriel kam zum Schuss, der ganz knapp am rechten Pfosten vorbei ging. Kadem setzt in der 46 min. links zum Solo an, geht an 2 Gegnern vorbei und wird dann im Strafraum unfair gestoppt - Elfmeter. Ömer verwandelt sicher zur 1:2 Führung. Ein unnötiges Foul, Freistoß für Rain an der Außenlinie und dieser fliegt durch 4 unserer Abwehrspieler, bei denen sich jeder auf den anderen verlässt, landet beim Rainer Stürmer, der diese Chance zum Ausgleich nutzt. Es sind nur noch 8 min. zu spielen, jetzt heißt es das Letzte rausholen. Timo kommt für Gabriel und geht mit Vollgas auf den ballführenden Abwehrspieler, wird von diesem angeschossen und der Ball prallt ins Tor. Insgesamt ein verdienter, hart erkämpfter 2:3 Auswärtserfolg. Nächste Woche beim Turnier in Bregenz steht der Spass im Vordergrund und wir spielen in der Vorrunde gegen eine Tschechische und eine Österreichische Mannschaft, sowie gegen Darmstadt. (geschrieben von Herbert)

     
  • Spannendes Spitzenspiel der D1 gegen Meitingen

    Vor toller Kulisse mit vielen Zuschauern legte Meitingen los wie die Feuerwehr. Da wir sonst die Spiele immer kontrollierten und über sicheres Passspiel unser eigenes Spiel durchsetzten, hatten wir durch den ungewohnten Druck in der Abwehr einige Probleme. Nach 10 min. kamen wir besser ins Spiel und Kadem setzte aus einem Drehschuss den Ball knapp am Tor vorbei. Da jeder versuchte den Gegner möglichst schnell im Spielaufbau zu stören, traten bei unseren Spielern ungewohnte Unsicherheiten auf. Nach einer Viertelstunde ein Doppelschlag von Meitingen. Wir doppelten zwar den Meitinger Torjäger, aber beim Abwehren prallte der Ball unglücklich dem eigenen Mann ans Bein, sprang zum Gegner und ein Pass in die Mitte zum alleinstehenden Mitspieler der problemlos einschob. Kurz darauf eine Flanke, Lukas schmeißt sich rein, bekommt ihn aber nur mit den Fingerspitzen und der Ball prallt dem Gegner vor die Füße und es steht 0:2. Jetzt zeigt unsere Mannschaft das sie noch lange nicht aufgibt und spielt druckvoll nach vorne. Alex kommt über links, wird sauber angespielt und verkürzt in der 22 min. auf 1:2. Kurz vor der Halbzeit ein weiter Ball auf Kadem, der springt rein und es steht 2:2. In der 2. Hälfte merkte man deutlich wie viel Kraft das schnelle, kampfbetonte Spiel gekostet hat. Dann eine ünglückliche Aktion, Lukas kontrolliert den Ball schon, aber bevor er ihn weiterspielen kann, grätscht der gegnerische Stürmer rein und der Ball kullert in unser Tor. Jetzt folgte eine Reihe von Eckbällen für uns und 3 min. vor Schluss reagiert Ömer am schnellsten und schiebt zum Endergebnis von 3:3 ein. Wenn man sieht welche tollen Leistungen unsere U13 im Training bringt und welche induviduellen Fehler dann im Spiel unter Druck passieren merkt man das sie ganz normale Kinder sind und keine abgezockten Profis. Jetzt hat es Meitingen selbst in der Hand Meister zu werden, aber wir werden in den letzten 4 Spielen alles geben und warten auf einen Ausrutscher. (geschrieben von Herbert)

     
  • A-Junioren sichern sich vorzeitige Meisterschaft

    Durch einen hochverdienten 1:0 Sieg beim unmittelbaren Konkurrenten (SG) SV Obergriesbach sicherten sich unsere A-Junioren heute die vorzeitige Meisterschaft in der Kreisklasse Augsburg und den Aufstieg in die Kreisliga! Herzlichen Glückwunsch!!!

     
  • D1-Junioren: Solides 6:0 gegen DJK Göggingen

    Unsere Jungs waren von der 1. min. voll da und hatten in kürzester Zeit 4 hochkarätige Chancen, von denen Ahmad eine nutzte. Er trieb den Ball schnell durchs Mittelfeld, ging durch 2 zögernde Abwehrspieler durch und schob überlegt ins kurze Eck. Unsere spielerische Überlegenheit nutzte Timo in der 15. min. zum 2:0. Emir hatte diesmal nicht sein übliches Schusspech und machte mit einem Doppelschlag in der 28/31 min. alles vorzeitig klar. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich wieder unsere Tormöglichkeiten, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden. Gabriel in der 53. und Ömer in der 60. Min. setzten den Schlusspunkt gegen jetzt überforderten Gegner. Da der Tabellenführer Meitingen gegen Hammerschmiede nur 1:1 spielte haben wir wieder alles in eigener Hand und freuen uns schon auf das Spitzenspiel am Sonntag den 26.5.19 um 11.00 daheim gegen Meitingen, die mit einem Punkt Vorsprung die Tabelle anführen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung. (geschrieben von Herbert)